Allround Rute für Angler Anfänger


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Airblade85
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 06.11.2014 - 3:31

Allround Rute für Angler Anfänger

Beitragvon Airblade85 » 21.11.2014 - 20:15

Nabend erstmal,

Mein Stiefvater begeistert sich so langsam immer mehr fürs angeln und macht jetzt auch ein Angelschein. Jetzt braucht er natürlich eine vernünftige Angel mit Rolle. Ich persönlich hab ein eine Karpfenrute + Rolle gedacht die er dann auch zum Hecht oder Zanderangeln mit Köderfisch nehmen kann bzw allgemein zum Grundangeln.

Welche Rute und Rolle könntent ihr mir empfehlen? Preis sollte sich max bei 150€ bewegen.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5207
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 21.11.2014 - 20:22

Daiwa Vulcan X oder Daiwa Black Widow {ß*#
Beides top Ruten, fische ich selbst auch. Als Rolle hab ich bei beiden die Cormoran Pro Carp 6pif empfehlen. Da bekommst gleich ne E-Spule dazu und preislich liegt das ganze genau im Rahmen :)
Fish 4 Life!

Airblade85
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 06.11.2014 - 3:31

Beitragvon Airblade85 » 21.11.2014 - 20:37

Ok danke erstmal für den Vorschlag, werde mir beides mal ansehen :) Ich überlege auch schon die ganze Zeit ob vielleicht eine Spinnrute auch was für ihn wäre...da hätte ich z.B die Sportex Black Pearl 2,70m Wg 60g im Auge...diese Rute soll ja auch ganz gut sein für ihren Preis von knapp 100€ dazu würde dann nur noch ne günstige aber vernünftige Rolle fehlen...

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5207
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 21.11.2014 - 21:00

Bei Spinnruten kann ich dir leider nicht großartig helfen, ich mach lieber Ansitzangeln :)
Aber meine Spinnkombi besteht aus MK Gummiknüppel und Fin Nor Lethal 40.
Fish 4 Life!

Airblade85
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 06.11.2014 - 3:31

Beitragvon Airblade85 » 21.11.2014 - 21:02

a ist ja kein Problem :) fürs Ansitzangeln hast du ja schon einen guten Tip gegeben :) fürs Spinnangeln kann vielleicht ja jemand anderes noch was sagen oder mir was ans Herz legen. Die Sportex ist wphl für den Preis mit das beste was man an Spinnrute bekommen kann nur eine vernünftige rolle würde noch fehlen.

Erstmal sehen für was ich mich am Ende entscheide, ob nun die Ansitz Kombi oder Spinn Kombi

Airblade85
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 06.11.2014 - 3:31

Beitragvon Airblade85 » 22.11.2014 - 22:33

So Leute, wir sind zu der Entscheidung gekommen meinem Stiefvater eine Spinnrute + Rolle zu schenken, da ich selber eigentlich genug Grund und Posenruten habe um auch ihn zu versorgen wenn er mal ansitzangeln betreiben möchte. Spinnrute habe nur eine (Shimano Speedmaster AX 3m 20-50g Wurfgewicht). Und wenn er nun den Angelschein hat will er sicher auch mit zum Spinnangeln. Die Spinnrute selber wird wohl die Sportex Black Pearl in 2,75m und einem Wurfgewicht von 60g. Ich denke mal fürs Zander und Hechtangeln mit Gummifisch und Spinner aureichend.

So bei der Rolle bin ich mir noch sehr unschlüssig. Habe da an eine Shimano Exage 2500 RCDH gedacht oder sowas, aber da gibt es ja so viele Bezeichnungen wo man sich echt nicht mehr raus findet...was ist z.B der Unterschied von der RC und der RCDH Version? oder RB? Ich selber blicke da gar nicht durch.

oder gibt es andere Rollen die vielleicht noch besser sind und ebendfalls günstig?

Benutzeravatar
welsy
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 23.11.2014 - 17:25

Beitragvon welsy » 23.11.2014 - 18:40

Grundsätzlich rate ich zum Kauf eine Steckrute statt einer Teleskoprute (bessere Aktion, besseres Gefühl, meistens auch stabiler). Empfohlene Länge: 2,70 bis max. 3 Meter, WG bis ca. 70 Gramm. Es sei denn, du möchtest eine Rute für das Kunstköderangeln (Spinnen oder Blinkern usw.). Dann kann die Rute durchaus kürzer sein (2,10 - 2,40 m) mit einem WG von bis zu 30 Gramm. Ich persönlich bevorzuge DAM-Artikel (z.B. "Python"-Ruten); Kostenfaktor: ca. 30,00 bis 60,00 €. Vergiss' die Rolle mit Schnur nicht! Am besten aber wendest du dich an den derzeitigen Lehrgangsleiter der Gerätekunde, hilfsweise auch an ein gutes Angelgeschäft in deiner Nähe, wo du auch beraten und nicht "über den Tisch gezogen" wirst.
Petri Heil!

Airblade85
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 06.11.2014 - 3:31

Beitragvon Airblade85 » 01.12.2014 - 15:55

Na die passende Rute habe ich ja schon und zwar die Sportex Black Pearl mit 60g WG, frage ist nur noch ob in 2,75m oder 3,00m. http://www.amazon.de/Sportex-Black-Pearl-75m-BR2753/dp/B008M8EJ5Y

Bei der Rolle bin ich mir noch nicht schlüssig...was wäre da den am besten für Zander und Hecht? reicht eine 2500er oder doch lieber gleich eine 3000er? Hier mal paar Kandidaten:

Shimano Exage 2500 RCDH
http://www.amazon.de/Shimano-EXG2500RCDH/dp/B00442TJSY/ref=sr_1_1?s=sports&ie=UTF8&qid=1417444813&sr=1-1&keywords=Shimano+Exage+2500+RCDH

Shimano Exage 3000 MRC
http://www.amazon.de/Shimano-Exage-3000-MRC-Double-Handle/dp/B00442PB9U/ref=sr_1_2?s=sports&ie=UTF8&qid=1417444938&sr=1-2&keywords=Shimano+Exage+3000

Mitchell Advanced - Mag Premier
http://www.amazon.de/Mitchell-Advanced-Premier-Kugellager-Spinrolle/dp/B007XR0OA4/ref=sr_1_1?s=sports&ie=UTF8&qid=1417445093&sr=1-1&keywords=Mitchell+Advanced+Mag+Premier

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5282
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 01.12.2014 - 17:06

Zum Spinnfischen nimm besser die kurze, 3 m sind recht unhandlich. Vom Boot dann lieber noch deutlich kürzer.

Die Shimanos taugen beide was. Allerdings sind sie super für Zander, aber für Hecht wären sie mir zu klein. Da nehme ich eine 4000er oder 5000er Größe, allein schon wegen der Stabilität.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Airblade85
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 06.11.2014 - 3:31

Beitragvon Airblade85 » 01.12.2014 - 23:19

Geangelt wird nur vom Land in der Elbe und in Seen.

Die MItchell Rolle ist nix? das nur ne 2000er gibt es aber auch als 4000er Ausführung. wäre die Shimano 3000er ein guter Mittelweg? Weil ich weiss nicht ob die 4000er Mitchell auf dauer nicht zu groß für die 2,75m Rute ist...

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5282
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 02.12.2014 - 8:56

Eine 4000er ist recht schwer, dafür aber stabil. Die Mitchell kenne ich nicht, da muss ich passen. Ich fische grundsätzlich keine Mitchell Rollen, da ich von der Qualität nicht begeistert bin.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Airblade85
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 06.11.2014 - 3:31

Beitragvon Airblade85 » 02.12.2014 - 18:04

Ja hab ich gerade auch vom bekannten gehört...also dann entweder die 2500 oder 3000er von Shimano..