Suche eine "UL-Spinnrute"


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Ebsen
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 49
Registriert: 28.12.2010 - 17:53

Suche eine "UL-Spinnrute"

Beitragvon Ebsen » 30.05.2011 - 23:36

Hallo, ich möchte mir demnächst eine neue Rute kaufen, die zum Werfen und Führen kleiner Köder geeignet ist (z.B. Illex Chubby, kleine Kopytos...)
Die Rute sollte nicht mehr als 100euro kosten und 2teilig sein.
Auf die Rute kommt dann eine Mitchell Mag light pro 500.

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 01.06.2011 - 11:03

Mir wurde in einem anderen Forum die Mitchell Elite Spin empfohlen. Ist angeblich vom Blank her identisch mit der Pulse von Berkley, welche hier ja auch immer wieder ein :gut: bekommt, allerdings ist sie auch in einer Ultra-Light Version (-8 g WG, 1,98 m lang) zu bekommen. Hab auch erwogen, mir die zu besorgen, kostet so um die 50-60 €, hab sie allerdings für meinen Bedarf als eine Nummer zu kurz und zu zärtlich befunden.

Wenn sie dich interessiert:
http://www.blinker.de/forum/viewtopic.php?t=31686
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 01.06.2011 - 15:32

Wenn ich mir mal eine leichte Rute leisten werde, dann wird es wohl die Skeletor. Die gibt es auch in den für Spinnruten brauchbaren Längen so um die 3m.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10802
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 02.06.2011 - 8:18

Schau Dir doch mal die Vendetta von Abu an. Die Rute gibt es in verschiedenen Ausführungen für relativ kleines Geld. Ich selbst fische die leichteste Version, sie ist zwar etwas "schwammig" , für das Geld allerdings noch ok. Selbst ganz leichte Köder befördert sie schön auf brauchbare Entfernungen.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
LaZe
Zander
Zander
Beiträge: 1054
Registriert: 28.09.2008 - 18:19

Beitragvon LaZe » 02.06.2011 - 10:40

Die Frage ist was bedeutet für euch UL?

Für mich ist das eigentlich ein Wurfgewicht von 0-7g und die Skeletor ist für mich schon eine mittlere Spinnrute.

Ich fische mit einer Berkley Pulse: 8cm Kopytos mit bis zu 20g Köpfen, 12cm Kopytos mit 10g Kopf, den kleinen Chubby & den 61 Squirrel + div größere andere Modelle.

Auf der Rute steht 6'6" 7-30 gr MH (Ist also auch keine wirkliche UL Rute).

Also

Länge : 1,98 m Wurfgewicht 07-30g , 2 teilig, 662MH Spin,105g!! TPL:107cm

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 03.06.2011 - 15:51

Also für mich bedeutet UL z.B. eine Skeletor.
Für Dich mögen 2-12g WG schon eine mittlere Rute sein, für mich liegt eine mittlere Spinnrute eher so bei 30-60g WG.

Deine Ruten sind für mich aber definitiv keine UL Ruten, von daher verstehe ich nicht warum Du bei einer Rute bis 12g WG, wie ich sie mit der Skeletor ja vorgeschlagen habe, von mittlerer Spinnrute sprichst und selber Ruten bis 30g vorschlägst. :? :? :? :? :? :?: :?: :?: :?: :?: