Winterschnur zum Spinnenfischen


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 29.11.2010 - 18:13

Und die Ringe mit Glyzerin einpinseln. Mache ich schon seit Jahren mit den Türgummis beim Auto, das hilft gegen den gröbsten Frost.

niels1984
Zander
Zander
Beiträge: 256
Registriert: 08.07.2010 - 18:42

Beitragvon niels1984 » 30.11.2010 - 7:44

Das ist ja schonmal ein super Tipp.

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 30.11.2010 - 13:32

Für mich die beste Monoschnur:
Stroft GTM.
Absolut dehnungsarm.
Cogito, ergo sum.
Credo, ergo intelligo.
Piscor, ergo vivo.

P.S.: Don't buy a fly - just tie!

Benutzeravatar
English Pike
Zander
Zander
Beiträge: 639
Registriert: 02.02.2009 - 20:51
Wohnort: Bordon, GB

Beitragvon English Pike » 30.11.2010 - 23:28

Also ich fische ja normalerweise das ganze Jahr ueber mit Kunstkoedern und habe auch eigentlich keine schlechte Erfahrungen gemacht, aber wenn auf Kunstkoeder Nichts beissen moechte, funktioniert der Koefi wirklich sehr gut!!
Und das faellt mir sehr schwer das zu zu geben, denn ich bin ein absolut passionierter Kunstkoederangler - aber manchmal muss ein toter Fisch eben am Grund (oder im Mittelwasser) schweben, ganz ohne Bewegung - denn das spiegelt einfach wieder, was in der Natur passiert.

Warum nicht mal in den extrem kalten Monaten die Kunstkoeder gegen Koefis austauschen???

niels1984
Zander
Zander
Beiträge: 256
Registriert: 08.07.2010 - 18:42

Beitragvon niels1984 » 01.12.2010 - 8:16

Es will ja genug beißen, ich habe auch keine Lust den halben Tag irgendwo anzusitzen, sondern will Strecke machen.Allein schon deswegen das dieses Jahr noch der Raubfischcup bei uns noch aussteht und ich daran teilnehmen werde.

Benutzeravatar
ANDY-Elmshorn
Barsch
Barsch
Beiträge: 130
Registriert: 29.11.2008 - 20:28
Wohnort: Elmshorn, S-H

Beitragvon ANDY-Elmshorn » 01.12.2010 - 16:04

Moin, Moin!
Du kannst doch auch mit KöFi aktiv angeln und musst nicht Plumpsangeln. Gibt doch genug Methoden, um KöFi's sicher und effektiv m. der Spinnrute anzubieten.
Grüße, Andreas
Gedult zu haben heißt nicht sich alles gefallen zulassen!

niels1984
Zander
Zander
Beiträge: 256
Registriert: 08.07.2010 - 18:42

Beitragvon niels1984 » 01.12.2010 - 19:34

Ja also Spinnfischen! ist doch völlig egal ob Natur oder Gummiköder, die Schnur ist dabei das entscheidende, nicht der Köder.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5815
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 01.12.2010 - 19:48

Wer hat dir das denn verraten..?? :shock: :shock:
DEUS LO VULT !

Rosatec

Beitragvon Rosatec » 01.12.2010 - 20:45

Ja also Spinnfischen! ist doch völlig egal ob Natur oder Gummiköder, die Schnur ist dabei das entscheidende, nicht der Köder


Niels, leider ist es bei diesen Temperaturen nicht mehr möglich, vernünftig mit gepflochtenen Schnüren zu angeln. Auch wenn die Wassertemperatur noch ausreichend ist, bei den bestehenden Lufttemperaturen unter 0 Grad bildet sich eine feine Eisschicht auf der Hauptschnur und vereist letztendlich die gesamte Rolle zu einem Eisklumpen.
Mit den Tips von monofilen als Alternative wird es hart. Jeder bevorzugt und empfiehlt eine andere. Auf Hecht nehme ich zu dieser Jahreszeit eine Quantum 35er, rot. Relativ steif und bei leichten Wobblern nicht immer einfach zu werfen. Aber ich nehme es in Kauf, denn die relativ starke Tragkraft ist sehr hoch und eine Eisbildung ist ausgeschlossen.

niels1984
Zander
Zander
Beiträge: 256
Registriert: 08.07.2010 - 18:42

Beitragvon niels1984 » 02.12.2010 - 7:37

Naja ich habe eben gehofft das es eine Alternative zu den geflochtenen gibt, die wirklich brauchbar ist.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 02.12.2010 - 14:19

Ja, gibt es, nennt sich monofile. Damit angelt man auf fast alle Fischarten erfolgreich, und damit hat man seit Jahrzehnten gefischt bevor der Boom mit den geflochtenen kam.

Hau Dir ne dehnungsarme mono drauf und angele einfach!
Das geht, auch wenn da immer Feuchtigkeit an der Schnur bleibt und die auch mal für Eis an den Ringen oder der Rolle sorgt. Versuch macht klug, probiere es einfach, es geht.

niels1984
Zander
Zander
Beiträge: 256
Registriert: 08.07.2010 - 18:42

Beitragvon niels1984 » 02.12.2010 - 15:53

habe ich für mich auchschon beschlossen.