Der mecker Thread


Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 10.03.2011 - 10:54

Na dann mecker ich mal weiter:
Nie wieder kaufen würde ich die Abu C33.
Das ist die mit Abstand schlechteste Rolle, die ich je gefischt habe! Ich hab sie mir vor ca. 4 Jahren bestellt, ohne sie vorher in der Hand gehabt zu haben, was ich seitdem nicht mehr tue. Damals hatte ich wenig Bedenken, denn die Rolle wurde auf der EFFTA zum "Besten Neuen Produnkt des Jahres" gekürt (!!) und Abu hat ja sowieso einen guten Namen.

Die Realität:
Die Rolle macht Geräusche wie eine Feile auf Metall, die "superfein einstellbare" Heckbremse lässt sowieso nur 2 Einstellungen zu, nämlich "zu" und "auf". Einen mittleren Abzugswiderstand zu finden ist schier unmöglich, und wenn mans doch schafft, ist die Schnurfreigabe dermassen ruckelig, dass man aus Sicherheitsgründen Wallervorfächer einsetzen sollte.
Im Drill die Bremse zu lockern, verbietet sich von selbst, denn es gibt nur "voll auf" und "voll zu". Glücklicherweise verstellt sie sich eh von selbst, damit ist ein bewusstes Korrigieren der Bremseinstellung eh hinfällig.
Ich denke, ich werde dieses Prinzip mal zum Patent anmelden: Die selbstverstellende Bremse, Korrigieren überflüssig! :D
Die Ratsche hat sich bei beiden (!) Spulen schon beim ersten Einsatz verabschiedet.

Das war übrigens die erste Rolle, bei der ich den "Made in China"-Aufkleber bewusst wahrgenommen habe.
Die zweite Rolle, die ebenfalls solch einen Sticker trug, möchte ich hier auch noch beim Namen nennen.
Penn Sargus 2000.
Eingentlich ok, aber wieder: Hervorstechende Schleifgeräusche, zudem schwergängiger Lauf.
Und wieder: Ein grosser Name + made in Chine = fehlerbehaftet.

Egal wie man argumentiert, inzwischen habe ich so meine Vorbehalte gegenüber chinesischen Qualitätsprodukten.
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 10.03.2011 - 10:57

Korsikaphil hat geschrieben:Na dann mecker ich mal weiter:
Nie wieder kaufen würde ich die Abu C33.
Das ist die mit Abstand schlechteste Rolle, die ich je gefischt habe! Ich hab sie mir vor ca. 4 Jahren bestellt, ohne sie vorher in der Hand gehabt zu haben, was ich seitdem nicht mehr tue. Damals hatte ich wenig Bedenken, denn die Rolle wurde auf der EFFTA zum "Besten Neuen Produnkt des Jahres" gekürt (!!) und Abu hat ja sowieso einen guten Namen.

Die Realität:
Die Rolle macht Geräusche wie eine Feile auf Metall, die "superfein einstellbare" Heckbremse lässt sowieso nur 2 Einstellungen zu, nämlich "zu" und "auf". Einen mittleren Abzugswiderstand zu finden ist schier unmöglich, und wenn mans doch schafft, ist die Schnurfreigabe dermassen ruckelig, dass man aus Sicherheitsgründen Wallervorfächer einsetzen sollte.
Im Drill die Bremse zu lockern, verbietet sich von selbst, denn es gibt nur "voll auf" und "voll zu". Glücklicherweise verstellt sie sich eh von selbst, damit ist ein bewusstes Korrigieren der Bremseinstellung eh hinfällig.
Ich denke, ich werde dieses Prinzip mal zum Patent anmelden: Die selbstverstellende Bremse, Korrigieren überflüssig! :D
Die Ratsche hat sich bei beiden (!) Spulen schon beim ersten Einsatz verabschiedet.

Das war übrigens die erste Rolle, bei der ich den "Made in China"-Aufkleber bewusst wahrgenommen habe.
Die zweite Rolle, die ebenfalls solch einen Sticker trug, möchte ich hier auch noch beim Namen nennen.
Penn Sargus 2000.
Eingentlich ok, aber wieder: Hervorstechende Schleifgeräusche, zudem schwergängiger Lauf.
Und wieder: Ein grosser Name + made in Chine = fehlerbehaftet.

Egal wie man argumentiert, inzwischen habe ich so meine Vorbehalte gegenüber chinesischen Qualitätsprodukten.


Wow, gut, dass ich mich gegen die C3 entschieden habe und die Shimano Cardiff gekauft habe.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Benutzeravatar
lelox
Zander
Zander
Beiträge: 574
Registriert: 30.01.2008 - 23:46
Wohnort: Dreyeckland

Beitragvon lelox » 10.03.2011 - 11:11

C3 ist nicht gleich C33.

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 10.03.2011 - 11:23

C33 ist ca. Größe 2500, C3 ist meines Wissens der größere Bruder, etwa 4000.
Aber allein die Namensgleichheit ist schon abschreckend geung, egal wie die C3 tatsächlich aussieht.
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.

Benutzeravatar
lelox
Zander
Zander
Beiträge: 574
Registriert: 30.01.2008 - 23:46
Wohnort: Dreyeckland

Beitragvon lelox » 10.03.2011 - 12:13

Die C3 ist eine Multi ;)
Und zumindest die mir bekannten Exemplare sind "Made in Sweden".

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 10.03.2011 - 13:15

Die C3 ist eine Multi
Und zumindest die mir bekannten Exemplare sind "Made in Sweden".


"C" und irgendwas in der Typenbezeichnung steht bei Abu für "Cardinal" und ist genauso häufig wie "Quick" bei der DAM.
Und ja, meine Abu-Klassiker (Geschenk vom Nachbarn ;-) ) aus den 70ern sind sicher noch "Made in Sweden", laufen tlw. auch noch gut, aber die Plastikteile sind auch schon in grenzwertigem Zustand.

Dagegen kannst du Dir bei jedem Rollen-Fabrikat neueren Datums sicher sein, dass dieses in Fernost gefertigt wird, egal, wo die Firma ihren Sitz hat bzw. in grauer Vorzeit mal hatte.
Balzer beispielsweise ist stolz darauf, sich für die Produktion der "Adrenalin"-Multis TAIWAN als Produktionsstandort gesichert zu haben, und verbürgt sich für die hohe Qualität der Produkte aus diesem Bananenland.

Nach meinen schlechten Erfahrungen mit "schwedischen" bzw. "US-amerikanischen" Produkten aus chinesischer Fertigung spiele ich mit dem Gedanken, den Balzerianern Glauben zu schenken, und mich mal nach taiwanesischen Rollen umzusehen.

By the way: Kennt jemand in Taiwan gefertigte Rollen der besseren Qualität, und kann mir vielleicht, von Balzer abgesehen, eine Empfehlung geben?
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.

Benutzeravatar
georgms
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 30.08.2010 - 21:54

Beitragvon georgms » 10.03.2011 - 13:50

@ Korsikaphil: Falls es nicht unbedingt Taiwan sein muß:
meine Shimano Exage 3000 MHSRB (das Match-Modell mit flacher Spule aus der vorherigen Serie) ist „Made in Malaysia” und macht einen wirklich guten Eindruck für ihre Preisklasse (ich hab 50 Euronen für eine neue Rolle incl. Metall-Ersatzspule gezahlt).
Wie es um die Dauer-Haltbarkeit bestellt ist, kann ich noch nicht beurteilen, aber fürs „Extrem-Fischen” ist sie weder gebaut noch von mir gekauft worden und wenn sie so lange mitmacht wie meine alten günstigen Shimanos, bin ich mehr als zufrieden.

Benutzeravatar
georgms
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 30.08.2010 - 21:54

Beitragvon georgms » 12.07.2011 - 22:45

Das auch Firmen mit excellentem Ruf Billigware von fragwürdiger Qualität anbieten hab ich gerade mal wieder erkennen müssen:

Die Schlaufenbinder-/Hakenlöserkombination von Preston Innovations (leuchtend gelb, das gefiel mir ebenso wie der günstige Preis des Zweierpacks) ist richtig billig gemacht
- das Material ist so scharfkantig, daß jede damit gebundene Schlaufe schon mal tüchtig an Tragkraft einbüßt.

Werd die Dinger mal mit feinem Sandpapier zu glätten versuchen, ärger mich aber trotzdem.

Benutzeravatar
Weser95
Brassen
Brassen
Beiträge: 63
Registriert: 16.05.2011 - 14:37

Beitragvon Weser95 » 13.07.2011 - 10:33

Posen von Behr. Die Tragkraftangaben sind reine Phantasiewerte. 4 gr. steht drauf und bereits bei 3 gr. macht der Stopsel einen auf Titanic.


Da kann ich nur zustimmen.Ich habe eine Pose,die 2 gramm tragen müsste,aber sie geht schon durch das Gewicht des Wirbels unter :surprised:
Jedes Wetter ist Angelwetter :)

Patti-Angler
Zander
Zander
Beiträge: 246
Registriert: 04.01.2011 - 21:15
Wohnort: 31167 Bockenem

Beitragvon Patti-Angler » 13.07.2011 - 19:43

Moin!

Ich kann von Forellenteigformern von Exori abraten.

Der Teig verklebt, egal ob mit oder ohne anfeuchten, ölen oder sonst was!
ℓιєвє gяüßє, ραттι-αηgℓєя

*Hilfe: http://www.blinker.de/forum/viewtopic.p ... 37#462737*

Kescherkings
Brassen
Brassen
Beiträge: 52
Registriert: 31.05.2011 - 17:05

Beitragvon Kescherkings » 13.07.2011 - 20:46

Hallo die Trout Project Trout explorer is ansich ja ganz gut aber die grüne wechsel spitze kannst vergessen du wirfst mit20gr aus (30gr wg ist angegeben) und zack die ersten zwei cm vliegen mit!!!!!!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5872
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 14.07.2011 - 7:27

Berkley Kugellagerwirbel 175lbs; Stückpreis 2 Euro und ein Drittel ist festgerostet.. :evil:
DEUS LO VULT !

Maximilian1996
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 28
Registriert: 09.08.2011 - 13:33

Beitragvon Maximilian1996 » 11.08.2011 - 22:24

Hi,

Ich kann von gekauften Stahlvorfächern abraten ... Und von diesen karamik vorfächern ... Ich habe mit beiden schon kapitale Hechte verloren, seitdem binde ich mir nur noch Stahlvorfächer selber ..
Es ist zwar teurer wenn man das vorfach auf der 10m Rolle kauft und die klemmhülsen ... aber ist hält 100% besser !!!!!

Maximilian1996
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 28
Registriert: 09.08.2011 - 13:33

Beitragvon Maximilian1996 » 11.08.2011 - 22:30

hi,

zur fireline kann ich auch nur sagen mist..
hatte die im rhein zum feedern im ersten drill zack und durch bei 17 kilo tragkraft
den fisch will ich sehen der ein vorfach ganz lässt und die schnur so durch reißt


Ich kann dir nur recht geben deswegen kaufe ich gerne die geflochtene von BroxxLine die BROXX BRAID die ist super ...

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 12.08.2011 - 8:35

Maximilian1996 hat geschrieben:Es ist zwar teurer wenn man das vorfach auf der 10m Rolle kauft und die klemmhülsen ... aber ist hält 100% besser !!!!!



Baue meine Vorfächer egal welcher Art nur selber. Wie kommst du darauf das diese teurer sind? Für den Preis den ein fertiges aus dem Shop kostet baue ich mir selber drei. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild