Fischtransport


Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
-Salmo-
Brassen
Brassen
Beiträge: 58
Registriert: 24.01.2008 - 12:08

Fischtransport

Beitragvon -Salmo- » 25.08.2008 - 16:19

Ich möchte Forellensetzlinge über längere Strecke transportieren.Meine Frage ist : Muß ich med.Sauerstoff nehmen oder kann ich auch indust.Sauerstoff (z.B.zum schweißen) verwenden???
PETRI HEIL

Benutzeravatar
Roland.K
Barsch
Barsch
Beiträge: 158
Registriert: 28.11.2006 - 7:34
Wohnort: Leutkirch

Beitragvon Roland.K » 26.08.2008 - 9:36

Ich wusste gar nicht daß es da Unterschiede gibt :shock: .
Ich verwende immer eine Sauerstoffflasche vom Heizungsbauer.
Du solltest darauf achten, daß die Fische nicht in einem Sprudelbad schwimmen. Ansonsten danken sie es dir nicht. Zuviel reiner Sauerstoff ist Gift für die Kiemen der Forellen.
Eine leichte Bläschenbildung reicht vollkommen aus.
Grüße aus dem Allgäu
Roland

Benutzeravatar
-Salmo-
Brassen
Brassen
Beiträge: 58
Registriert: 24.01.2008 - 12:08

Beitragvon -Salmo- » 27.08.2008 - 14:30

Danke für die Auskunft , Roland.K 8)
PETRI HEIL

Peter93
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 26
Registriert: 18.06.2008 - 17:26
Wohnort: Greding

Beitragvon Peter93 » 02.09.2008 - 16:21

also ich hab immer so eine kleine batteriebetriebene Sauerstoffpumpe von Behr dabei, die ist wasserdicht und fährt mit 2 Gänge...
Gruß

Peter

Benutzeravatar
-Salmo-
Brassen
Brassen
Beiträge: 58
Registriert: 24.01.2008 - 12:08

Beitragvon -Salmo- » 03.09.2008 - 11:35

Die Sauerstoffpumpe reicht nicht für größere Mengen(Transportbehälter ca.1000l) aus (Sie pumpt nur Luft in das Wasser).Für Köderfischtransporte ideal.
PETRI HEIL

Peter93
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 26
Registriert: 18.06.2008 - 17:26
Wohnort: Greding

Beitragvon Peter93 » 08.09.2008 - 13:53

-Salmo- hat geschrieben:Die Sauerstoffpumpe reicht nicht für größere Mengen(Transportbehälter ca.1000l) aus (Sie pumpt nur Luft in das Wasser).Für Köderfischtransporte ideal.



achso...
ja für 1000l is des zu klein glaub ich...
gruß


peter