Fliegenfischerforumstreffen 2010?


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Raubfischer92
Zander
Zander
Beiträge: 1456
Registriert: 24.01.2008 - 23:14
Wohnort: 65817 Eppstein-Bremthal

Beitragvon Raubfischer92 » 23.07.2010 - 23:04

Ganz, ganz, ganz eventuell könnte ich nun doch :roll:
Kann ich das noch spontan nächste Woche entscheiden?
LG
Moritz
G-Loomis Fear no fish

dorfener
Zander
Zander
Beiträge: 273
Registriert: 19.12.2006 - 12:11

Beitragvon dorfener » 25.07.2010 - 12:09

Mir hat es beruflich den Freitagabend verhagelt, könnte frühestens zwischen 22 und 24 Uhr kommen. Das hat keinen Sinn. Ich fahre am Samstagmorgen direkt zur Kartenausgabe nach Rosenheim und von dort nach Bruckmühl. Sollen wir Mittag einen Treff in einem Biergarten ausmachen, falls es einen in der Nähe vom Fischwasser gibt?
Tom

medfisch
Barsch
Barsch
Beiträge: 117
Registriert: 25.07.2005 - 16:06
Wohnort: Seeon

Beitragvon medfisch » 29.07.2010 - 20:57

Hallo Freunde,
ich muss mich erst mal entschuldigen, das ich mich erst jetzt melde, aber bei dem Gewitter am letzten Do vor einer Woche wurde durch Blitzschlag das Hauptglasfaserkabel, über das Telefon und Internet laufen, streckenweise beschädigt. Fazit: Eine Woche wie in der Steinzeit, abgeschnitten von der Welt. Seit heute sind wir wieder "on"!
Bei den Aufräumarbeiten nach dem Gewitter hab ich dann wohl einen Nerven der Lendenwirbelsäule verärgert, die Arbeitswoche war ziemlich schmerzhaft,
gestern hab ich dann in unserem Bach einen Watversuch gestartet und nach 10 Minuten wieder abgebrochen. Kurz gesagt, ich falle aus, verdammte Sauzucht.

Giselher

Raubfischer92
Zander
Zander
Beiträge: 1456
Registriert: 24.01.2008 - 23:14
Wohnort: 65817 Eppstein-Bremthal

Beitragvon Raubfischer92 » 29.07.2010 - 23:39

Was macht ihr den alle das Wochenende drauf??? :D
Da hätt ich Urlaub...
LG
Moritz
G-Loomis Fear no fish

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 01.08.2010 - 21:05

Auwehzwick, Giselher...
Aber das kenn ich doch... Wahrlich:
medfish hat geschrieben:Verdammte Sauzucht!


Auf jeden Fall: Gute Besserung!

Dorfener und ich waren gestern und heute beim Fliegenfischen an der Mangfall. Es war mühsam.
Am ersten Tag noch die Nachwehen des Hochwassers, allerdings fallender Pegel und zunehmende Sichtigkeit.
Aber weit hinein konnte man nicht waten. Die reine FliFi-Strecke war somit auch gänzlich unbefischbar. Und dann die Mückenplage!
Gefangen wurde gestern auch - Dorfener hatte eine ü40 Forelle am Band, aber die Mücken fraßen ihn beim Drill fast auf, und das Tier entkam.
Möge es dafür alle Mücken fressen, die ihn geplagt hatten!
Ich hatte eigentlich auch zwei gut maßige Regenbogenforellen dran, aber da mir die hinterhältige Strömung den Watkescher geklaut hatte, war ich auf die Handlandung fixiert. Und mittels derer konnte ich nur eine der beiden auch landen. Wir haben sie gestern abend gleich auf den Grill geschmissen.
Heute war das Fangglück dem Dorfener hold, eine ü30 ReFo konnte er mitnehmen.
Bei mir gab's nur Bisse von der Bachforellenkinderstube, also nichts verwertbares.
Trotzdem: Es war herrlich. Genau das Richtige zum Urlaubsauftakt.

P.S.: Bilder gibt's leider keine. Weder Dorfener noch ich wollten riskieren, dass uns in der reißenden Strömung die teuren Digital-SLR-Kameras versenkt werden.
Cogito, ergo sum.
Credo, ergo intelligo.
Piscor, ergo vivo.

P.S.: Don't buy a fly - just tie!

GrundelMax

Beitragvon GrundelMax » 23.08.2010 - 20:22

Hallo Flifi Kollegen,
mein Instructor sagte mir im Frühjahr in der Flifi Schule, ich muß nun 1 Jahr nur mit der Fliegenrute Angeln, also keine andere Rute mehr.
Warum sagen das erfahrene und alte Flifi Angler; hat das einen besonderen Grund?
Petri Heil GrundelMax

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 28.08.2010 - 0:22

Absoluter Blodsinn. Ich geh immer wieder zwischendurch Spinnfischen oder auch mal zum Ansitz. Im Gegenteil wenn einem die Schulter oder Hand vom Werfen eh schon weh tut ist am nächsten Tag ein gemütlicher Ansitz was sehr sinnvolles.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 28.08.2010 - 23:36

Völlig einer Meinung mit Diox.
Abwechslung macht Freude.
Cogito, ergo sum.

Credo, ergo intelligo.

Piscor, ergo vivo.



P.S.: Don't buy a fly - just tie!

GrundelMax

Beitragvon GrundelMax » 29.08.2010 - 16:56

Hallo Kollegen,
meine Frage hat sich auf die absoluten Anfänger bezogen, als diejenigen die erst angefangen haben!

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 29.08.2010 - 19:43

Selbst dann! Solange ist es bei mir auch noch nicht her. Und ich weiß noch ich hatte am Samstag meinen Kurs und am Montag war ich beim Karpfenfischen. Geschadet hat es mir sicher nicht.

Mach das zu dem du Lust hast. Üben schadet beim Fliegenfischen nie aber man kann genau so nebenher noch das Ansitzfischen betreiben.

Jeder der einem Anfänger dazu rät nur noch Fliegenzufischen, hat in meinen Augen seine Berechtigung und sein Ansehen als Instructor verloren.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!



Ansonsten Bla Blub



http://fliegenfischen.blog.de/