Fangberichte von Fliegenfischern 2007


Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Maffong
Zander
Zander
Beiträge: 694
Registriert: 17.09.2007 - 13:55
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Maffong » 29.09.2007 - 13:54

Ich bin ja noch anfänger und wohn in Hamburg, deshalb könnte das noch ein bisschen dauern, bis ihr was von mir hört.
Hab bisher n paar mal auf Lachs in der Bretagne versucht, aber nichts gefangen :( (dafür hab ich aber ein paar gesehen :D )
Sonst hatte ich n paar Weißfisch bisse, das mit dem Anschlagen, muss ich aber nochmal üben ;)
MfG Maffong
Schaut doch mal vorbei: http://stickbugdiver.blogspot.com/

Benutzeravatar
Pinto
Barsch
Barsch
Beiträge: 162
Registriert: 19.05.2005 - 17:38
Wohnort: Seelscheid/bei Köln

Beitragvon Pinto » 29.09.2007 - 17:54

Glaub mir, Maffong, so hat das bei uns allen angefangen ;)
Je öfter du gehst, desto schneller wird der Erfolg kommen, Also --> Schön weiter versuchen!

Benutzeravatar
Pinto
Barsch
Barsch
Beiträge: 162
Registriert: 19.05.2005 - 17:38
Wohnort: Seelscheid/bei Köln

Beitragvon Pinto » 08.10.2007 - 16:07

Ich konnte gestern an der Lenne meine erste etwas größere Äsche fangen.
Gemessen hab ich sie nicht, da die Äschen dort ganzjährig geschont sind und ich sie schnell wieder hab schwimmen lassen. Ich schätze sie auf 30-35cm, biss auf eine Trockene.
War nach Langem mal wieder ein Fisch auf Trockenfliege, und ich muss sagen, dass ich das schon um einiges geiler finde als Nymphen und Streamerfischen :lol:
Ich konnte übrigens neben der Äsche noch eine weitere Äsche und ein paar Bachforellen, alle untermaßig, fangen.

Die ganzjährige Schonzeit der Äschen wirkt sich m.M. nach sehr auf den Bestand auf, da wir da jede Menge Äschen bis 40cm fangen konnten!

Angler17
Zander
Zander
Beiträge: 196
Registriert: 21.10.2006 - 21:43

Beitragvon Angler17 » 26.12.2007 - 23:08

Ihr hab sehr schöne Fische gefangen :shock: Ich wünsche euch auch ein erfolgreiches Angeljahr 2008
Trinke niemals Wasser Fische Vögeln darin!!! :-D

Spessart Räuber
Zander
Zander
Beiträge: 1043
Registriert: 12.06.2005 - 22:17
Wohnort: Hochspessart

Beitragvon Spessart Räuber » 30.12.2007 - 21:19

Hallo,

ich war heute zum Saisonabschluß nochmal bei mir am Bach unterwegs. Die Wetterbedingungen waren eher "suboptimal" mit 2°C, Wind und mäßigem Regen.

Ergebnis: Leider keine Äsche, jedoch eine schöne Regenbogenforelle und eine Bachforelle. Sie schwimmen wieder, beide bissen auf eine "upside-down" gebundene Peeping Caddis.

Cheers
Lieber einen Fisch an der Angel
als eine Taube auf dem Dach

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 31.12.2007 - 0:53

Hättest mal die "Tunte" in Gr 14 ausprobieren sollen. Dann wäre vielleicht eine Äsche eingestiegen, Klemens!
Cogito, ergo sum.
Credo, ergo intelligo.
Piscor, ergo vivo.

P.S.: Don't buy a fly - just tie!

Spessart Räuber
Zander
Zander
Beiträge: 1043
Registriert: 12.06.2005 - 22:17
Wohnort: Hochspessart

Beitragvon Spessart Räuber » 31.12.2007 - 15:32

Hi Gerhard,

das habe ich, das habe ich. Vielleicht hat das nicht geklappt, weil ich des Meisters Rezeptur ein wenig verändert habe :?: :oops: . Ich habe das Goldtinsel durch holographisches Goldtinsel ersetzt.

In diesem Sinne, einen guten Rutsch in neue Jahr.

Cheers
Lieber einen Fisch an der Angel

als eine Taube auf dem Dach