Setzkescher Pro/Contra

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

usand
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 26
Registriert: 06.03.2005 - 13:37
Wohnort: Celle

Setzkescher Pro/Contra

Beitragvon usand » 06.03.2005 - 15:58

moin lieber Angler,

als Schottische Gast hier in Niedersachsen wurde Ich gern die Meinung die Blinkerleser zur Thema Setzkescher hören. Wie ihr alle mit bestimmtheit wist, in mein heimat wird es nicht so verpöhnt als hier auf der Europäische Festland. Ich persönlich benutze ihn wenn ich zu hause bin,aber nicht hier in Deutschland. Obwohl es hier in Celle bei meinen Verein nicht direkt Verboten ist, ist es Sehr Sehr unerwunscht, trotz die neue Entwickelungen in diese Bereich. Meine Setzkescher wird sogar in Groß Britannien von die Grünen als acceptabel deklariert. Durch sein große Ringe und spezialle Materiall ist es schonend selbst für Fische mit Flossendornen.

Aber als Schotte, habe ich von kindheit an ne andere Einstellung zur Angelsport als die Deutsche öffentlichkeit, was ist euere Meinung????


Grüße aus Celle

Steven
Schottische grüße aus Celle

Steven

Angeln verbindet Mensch und Natur
(weisheit aus meine Schottische Heimat)

Benutzeravatar
wm66
Hecht
Hecht
Beiträge: 4739
Registriert: 21.03.2004 - 12:45
Wohnort: Berlin/Altglienicke

Beitragvon wm66 » 06.03.2005 - 16:05

In meinem früheren Land :lol: ;) war er ja auch erlaubt und ich finde, wenn er groß genug, daß Netzmaterial o.k. ist und nicht in der vollen Strömung hängt, hat der Setzkescher durchaus seine Berechtigung.
Man könnte wirklich die Fänge selektieren und die Fische, die nicht verwertet werden sollen, überleben diese Aktion auf alle Fälle.
Gerade im Sommer spielt der Setzkescher seine Vorteile aus. Ich muß nicht allzuviel veranstalten um meine Fänge bis zum Schlachten frisch zu halten.
Also meine eindeutige Meinung:" PRO " :!:
Wir wollen keine Jasager erziehen,
:"Aber Nein...Nein!"
riefen sie alle!

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 06.03.2005 - 17:29

Ich benutze ihn meistens nur,wenn ich die Fische töten möchte ud sie nur frisch halten will,oder wenn ich sie als Köderfisch benutze. ;) Also Pro. ;)
Angeln ist kein Hobby,
es ist eine Passion:D

Gruß an alle Mitsüchtigen;)

Man sollte die Leute nie nach ihrem Alter beurteilen,die Jugend ist im Kommen

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 06.03.2005 - 17:46

Verantwortungsvoll eingesetzt: PRO!

Gruß,
Peter
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Carp Dämon
Zander
Zander
Beiträge: 872
Registriert: 25.09.2004 - 19:05
Wohnort: Gangkofen/ Niederbayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Carp Dämon » 06.03.2005 - 18:03

Generell dagegen
sit venia verbo !!!!
CRAZY CARPERS NIEDERBAYERN

Benutzeravatar
Blubb
Hecht
Hecht
Beiträge: 2493
Registriert: 30.06.2003 - 19:18
Wohnort: Königreich Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon Blubb » 06.03.2005 - 18:21

ich benutze meinen setzkescher nur für köderfische im ausland(stichwort lebendköder)
Bild

Salora
Zander
Zander
Beiträge: 482
Registriert: 28.08.2003 - 11:47
Kontaktdaten:

Beitragvon Salora » 06.03.2005 - 18:35

Bei längeren Ansitzen Pro.
(Schreckenbach Gutachten als Rechtsgrundlage sh. Blinker Hp)
Gruss & Petri Uwe

Benutzeravatar
KranKed
Zander
Zander
Beiträge: 932
Registriert: 22.01.2004 - 17:46
Wohnort: Erlangen (Franken)

Beitragvon KranKed » 06.03.2005 - 18:53

Da ich sogut wie alle Fische release brauch ich ihn nicht. Ich hab falls ich einen mal mit nehmen will einen Karpfensack.
Bild

Benutzeravatar
Sebastian1985
Zander
Zander
Beiträge: 879
Registriert: 25.01.2004 - 21:03
Wohnort: PikeRiver Berkel

Beitragvon Sebastian1985 » 06.03.2005 - 19:02

kommt drauf an auf was ich fische!!
wen ich auf köderfische,schleien,brassen etc. fische nutze ich einen setzkescher
wen ich aber auf hecht,zander fische nutze ich einen karpfen sack.die dische sind dort drin schön ruhig und machen nicht so riesen ambazamba das seht vorteil haft finde ich.

also kommt drauf an für welche fische kleine würde ich sagen Pro setzkescher aber sind sie größer als 50-60cm dann würde ich keinen Setkescher verwenden

Benutzeravatar
Esox
Hecht
Hecht
Beiträge: 2624
Registriert: 06.05.2003 - 18:32
Wohnort: Klagenfurt/Österreich

Beitragvon Esox » 06.03.2005 - 21:02

Ich verwende selber einen Setzkescher, und bin absolut dafür,solange er verantwortungsvoll benützt wird.

also: PRO



PS: Ich habe einmal im Sommer einen deutschen Gastangler bei uns am see getroffen, der hatte seinen Setzkescher im flachen Wasser aufgestellt, und noch dazu auf einem Platz wo die Sonne voll draufheizen konnte.
Die 3 Schleien die er hälterte drehten sich schon um die eigene Achse :evil: :evil: :evil:

Also wie gesagt.......verantwortungsvoll !!!!
Bild

tanche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1640
Registriert: 10.06.2003 - 15:47
Wohnort: Horb am Neckar

Beitragvon tanche » 06.03.2005 - 21:16

Wenn er richtig eingesetzt wird: PRO

Benutze ihn selber, dort wo er erlaubt ist, desöfteren.

Benutzeravatar
Wassermann
Zander
Zander
Beiträge: 1215
Registriert: 31.10.2003 - 20:30
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Wassermann » 07.03.2005 - 14:42

wm66 hat geschrieben:In meinem früheren Land :lol: ;) war er ja auch erlaubt und ich finde, wenn er groß genug, daß Netzmaterial o.k. ist und nicht in der vollen Strömung hängt, hat der Setzkescher durchaus seine Berechtigung.
Man könnte wirklich die Fänge selektieren und die Fische, die nicht verwertet werden sollen, überleben diese Aktion auf alle Fälle.
Gerade im Sommer spielt der Setzkescher seine Vorteile aus. Ich muß nicht allzuviel veranstalten um meine Fänge bis zum Schlachten frisch zu halten.
Also meine eindeutige Meinung:" PRO " :!:

Genauso sehe ich das auch dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Hasta la victoria siempre!!

Benutzeravatar
blinker-chris
Zander
Zander
Beiträge: 1303
Registriert: 26.08.2003 - 17:22
Wohnort: Landshut/Niederbayern

Beitragvon blinker-chris » 07.03.2005 - 16:20

PRO :!:

ich benutzt ihn aber meist nur im sommer wenns auf friedfisch geht, bei uns ist er zum hältern von raubfischen und salmoniden eh verboten

basspro
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 28
Registriert: 15.02.2005 - 12:48

Beitragvon basspro » 09.03.2005 - 15:09

pro wenn er denn gross genug ist

Benutzeravatar
Barschjäger
Brassen
Brassen
Beiträge: 97
Registriert: 30.04.2003 - 11:48
Wohnort: Saarland

Beitragvon Barschjäger » 09.03.2005 - 16:00

Kann da nur zustimmen, bei richtiger benutzung auf jeden fall PRO :!:
Wer Rechtschreibefehler findet Überweist bitte 10 Euro auf folgendes Konto....