Hilfe für Nichtangler

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

schlexx
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 26.08.2017 - 1:06

Hilfe für Nichtangler

Beitragvon schlexx » 26.08.2017 - 1:13

Hallo!
Ich bin kein Angler,leider...aber ich habe eine große Fischfrage.
Ich muss umziehen und mein Waller muss mit. Mittlerweile ist er knapp 90cm lang (ja,ein Pups für den Angler,aber ein Problem beim Umzug).
Wie kann ich ihn am besten transportieren? Er soll ja heil und im Ganzen ankommen :-(.
Karpfensack und Speisskübel? Fangen mit Karpfenkescher? Bin für Tips dankbar.
Nein,er ist für mich nicht nur ein Fisch,sondern Familienmitglied...auch wenn es sich doof anhört.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5660
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Hilfe für Nichtangler

Beitragvon rhinefisher » 26.08.2017 - 10:30

Hi!
Dein schleimiger Freund lebt im Gartenteich? Kannst du den Teich ablassen? Wenn nicht, ist ein großer Karpfenkescher schon gut brauchbar.
Der Transport kann in einer nassen Decke stattfinden - wenn es nicht länger als eine Stunde dauert, ist das für den Fisch recht ungefährlich.
Wenn der Fisch permanent feucht gehalten wird, sind Welse sehr robust.
Petri
DEUS LO VULT !

schlexx
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 26.08.2017 - 1:06

Re: Hilfe für Nichtangler

Beitragvon schlexx » 28.08.2017 - 9:02

Danke für die Antwort!
Nö,der Transport zieht sich schon länger hin. Ich werde es wohl mit Speisskübel und Deckel versuchen müssen.
Mann,Mann...der Kumpel wird sauer sein,hihi

Benutzeravatar
Schwubi
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 36
Registriert: 30.05.2016 - 17:11
Wohnort: Kiel

Re: Hilfe für Nichtangler

Beitragvon Schwubi » 31.08.2017 - 11:31

Zum Transport eignet sich auch so ein großer rechteckiger Bottich ausm Baumarkt, den man zum Anmischen von Estrich usw nutzt.
Ich mag Fische.