Katzenwels Plage

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Marko
Zander
Zander
Beiträge: 441
Registriert: 18.08.2003 - 15:13
Wohnort: St. Pölten/Niederösterreich

Katzenwels Plage

Beitragvon Marko » 03.02.2004 - 15:31

Hallo,

ich hätte da mal ne frage!
Vor ca. 5 jahren haben ein paar Halbstarke ihren Fang
(ca. 25 Katzenwelse) von einem Nahegelegenen Teich
in ,,meinen Hausteich" freigelassen..
(max. 25Stück - See ca. 500m x 500m)
Jetzt ist es so das der ganze See von diesen ,,Viehern"
wimmelt - die haben sich explosionsartig vermehrt.
Seitdem ist auch der wirklich gute Barschbestand
enorm zurück gegangen... früher gab es Zeiten wo
ich mit kleinen Köderfischen am Spätabend
um die 5 Barsch über 25cm gefangen.
Jetzt ist es so das jeder 10 Fisch kein Katzenwels ist,
ob beim Barschangeln, Döbelangeln, oder Weissfischangeln
die ,,Vieher" beissen auf alles - sogar auf Hechtköderfische mit 15cm.


Meine Frage ist jetzt... Wie bekommen wir diese
Plage aus unserem See??

Bitte um kurze infos!

Marko

Benutzeravatar
Molenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1564
Registriert: 18.10.2003 - 11:49
Wohnort: Lkrs. Winsen a. d. Luhe / Niedersachsen

Beitragvon Molenangler » 03.02.2004 - 15:39

abfischen ( mit netz oder durchauslassen )
4Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig "Googlen".

Schreib dich nicht ab, lern "Googlen" und posten ;)

Joe
Zander
Zander
Beiträge: 349
Registriert: 03.11.2003 - 14:44
Wohnort: Nagel

Beitragvon Joe » 03.02.2004 - 15:53

abfischen und dann am besten noch ein weilchen trockenliegen lassen. Nur mit netz dürfte nichts werden, da sich viele sehr nah am grund aufhalten und dir der rest am netz vorbeischwimmt.

Benutzeravatar
Marko
Zander
Zander
Beiträge: 441
Registriert: 18.08.2003 - 15:13
Wohnort: St. Pölten/Niederösterreich

.....

Beitragvon Marko » 03.02.2004 - 16:15

ähm ich hab da eine kleinigkeit vergessen....
der see ist bis zu 30m tief...
und das er min. 500meter X 500meter gross ist...
und womöglich noch mehr habt ihr vielleicht
überlesen... es ist kein teich.. es ist ein normaler See!
Da ist&s nichts mit netzten oder Trockenlegen.

Aber trotzdem vielen Dank für eure Ratschläge.

MfG Marko

Bass
Hecht
Hecht
Beiträge: 4116
Registriert: 02.09.2003 - 13:58
Wohnort: BiH

Beitragvon Bass » 03.02.2004 - 16:23

Welche Fischarten sind denn schon im Teich ? Man könnte doch etwas finden was den Katzenwels trotz seiner Stachel frisst . Weißt du welche Art Katzenwelses ist ? Es gibt nämlich 2 bis 3 verschiedene die in Deutschland schon aufgetaucht sind .


Cu

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 03.02.2004 - 16:52

Böses Sache. Hier scheint es mir angezeigt, die untere Naturschutzbehörde zu informieren, da es sich beim Zwergwels um eine nicht heimische Art handelt, die ja offensichtlich sehr negativen Einfluß auf die heimische Fauna hat.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Molenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1564
Registriert: 18.10.2003 - 11:49
Wohnort: Lkrs. Winsen a. d. Luhe / Niedersachsen

Beitragvon Molenangler » 03.02.2004 - 17:01

Und was ist, wenn ihr mal ein gezieltes abfischen macht, dass sich der bestand wenigstens schonmal verkleinert ?
4Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig "Googlen".



Schreib dich nicht ab, lern "Googlen" und posten ;)

Benutzeravatar
Marko
Zander
Zander
Beiträge: 441
Registriert: 18.08.2003 - 15:13
Wohnort: St. Pölten/Niederösterreich

....

Beitragvon Marko » 03.02.2004 - 17:12

also das sind so ganz normale Katzenwelse!!!
Schwarz, Bauch grau bis weiss und 6 oder 8 Bärtchen mit
den Stacheln - die sehr schmerzen wenn sie mal zustechen!
Na ja die ganze Gegend dort leidet unter diesen Quälgeistern
und Kroatien hat eigentlich grössere Probleme mit Politi usw. als
das die jetzt etwas gegen ein paar Fische unternehmen.
Ich glaube nicht das es irgend eine Fischart gibt die mit
vorliebe Katzenwelse frisst.
Und geziehlt wegfischen ist auch nicht - es gibt
nicht wirklich viele Angler und einen Verrein gibts auch
nicht, das ist ja das blöde - und auserdem gibt es auch
zu viele um da gezielt was zu unternehmen.
Sonnenbarsche gibt es auch wirklich in massen
aber die stören keinen - im gegenteil die hat eigendlich
jeder gern. :o)

marko

Bass
Hecht
Hecht
Beiträge: 4116
Registriert: 02.09.2003 - 13:58
Wohnort: BiH

Beitragvon Bass » 03.02.2004 - 17:14

Es gibt Katzenwelsfresser . Ich habe einmal eine Katzenwelsmutter mit gut 200 Jungen um sie herum gesehen . Sobald sich ein Jungtier aus dem Schwarm entfernte schnappte sich ein Sonnenbarsch dieses . Am Ende war nur noch die Hälfte da . Aber Sonnenbarsche gegen Katzenwels wäre wohl auch keine Lösung . Was für Räuber sind den im Teich ?


Cu

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 03.02.2004 - 17:20

Auf eine biologische Art und Weise, sprich mit Katzenwelsfressern kommt man hier wahrscheinlich nicht weiter, zumal der See ja auch noch in Kroatien liegt, wenn ich das richtig mitgekriegt habe. Und dort mit keiner behördlichen Unterstützung zu rechnen ist. Weitere Besatzexperiment würden die Situation wahrscheinlich noch mehr eskalieren lassen.
Da bin ich jetzt auch etwas überfragt.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Marko
Zander
Zander
Beiträge: 441
Registriert: 18.08.2003 - 15:13
Wohnort: St. Pölten/Niederösterreich

......

Beitragvon Marko » 03.02.2004 - 17:37

wir haben ja unmengen von Sonnenbarschen bei uns
nur die sind nicht grad übermässig gross und die kleinen
Katzenwelse haben auch ordendliche Stachenln -
hab mal so nen trupp mit dem Netz gefangen!!
Ja der See ist in Kroatien und mit Unterstützung kann
man dort wirklich nicht rechnen! :cry:
Im See sind noch Welse (Waller), Hechte, Döbel
und Barsche andere Räuber sind mir nicht bekannt.
Ja und Sonnenbarsche halt aber mit deren grösse sind
die nicht wirkliche Räuber - eher die gejagten.

MfG Marko

Benutzeravatar
Molenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1564
Registriert: 18.10.2003 - 11:49
Wohnort: Lkrs. Winsen a. d. Luhe / Niedersachsen

Beitragvon Molenangler » 03.02.2004 - 17:43

hmmm, mal ne frage:
Ich weiß zwar nicht, wie das aussieht, aber gibt es nicht andere abnehmer dieser fische ? Leute, die die viecher haben wollen ? mit denen lässt sich doch was arrangieren.
4Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig "Googlen".



Schreib dich nicht ab, lern "Googlen" und posten ;)

Bass
Hecht
Hecht
Beiträge: 4116
Registriert: 02.09.2003 - 13:58
Wohnort: BiH

Beitragvon Bass » 03.02.2004 - 17:44

Eines muss man Katzenwelsen lassen . Sie schmecken ausgezeichnet . Vielleicht ist das ja eine Marktlücke :lol:

Benutzeravatar
Marko
Zander
Zander
Beiträge: 441
Registriert: 18.08.2003 - 15:13
Wohnort: St. Pölten/Niederösterreich

......

Beitragvon Marko » 03.02.2004 - 17:48

Abnehmen??
wie sollen wir den die Vieher aus dem See bekommen -
wenn die mal drausen wären wärs kein Problem - aber
das sind doch echte Lebenskünstler aus 25Fischen sinds
mittlerweile wahrscheinlich tausende - na ja mit ca. 20cm
länge sind sie nicht gerade Kapital als das man sie
für die Küche gebrauchen könnte.
Ich weiss halt wirklich nicht wie man diese Dinger
aus dem See bekommt.
Werd halt nochmals in ruhe überlegen.
Ein Virus wär optimal der die dinger vermährungsunfähig
macht... dann hätten wir auch nur Kapital drinn!

MfG Marko

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 03.02.2004 - 17:50

Fieses Problem was du da hast. Also ich würde die Finger von Besatzfischen lassen die dann die Welse auffressen sollen, das kann unter Umständen die Situation nur noch schlechter machen. Ein Abfischen des Sees mit Netzen kann man auch Knicken, da der zu groß und Tief ist. Da würdest sowiso nie alle Fische wirklich rausbekommen, dafür sind die zu schlau und Flink. Hab schon mehrmals beim Abfischen von Teichen mitgemacht, und da bleibt immer was über.
Also wäre die richtige Lösung das Ablassen des Teiches, denn dann könnte man die Fische halt Rausselktieren. Aber da dies auch nicht möglich ist, wirst du wohl oder Übel damit Leben müßen.
Da kann man mal sehen was Unbedachte Handlungen für eine Folge haben können. Shit Happends. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild