Was nehmt ihr alles zum angeln mit ?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Chuck
Zander
Zander
Beiträge: 573
Registriert: 26.02.2004 - 16:14
Wohnort: Bayern

Beitragvon Chuck » 24.03.2004 - 17:20

Ich entscheide zuhause ob ich ansitze oder Spinnfische oder zum schleppen gehe:

maximal 3 Ruten
Rucksack mit diversen Ködern, Kleinteile, Posen usw.
Kescher,
Messer,
Brotzeit
Handy > ausgeschaltet
Bin ich Fischer, bin ich Angler? Auf jeden Fall bin ich glücklich am Wasser, oder auf dem Wassser!?
Petri

Lorenz
Zander
Zander
Beiträge: 813
Registriert: 09.08.2003 - 19:39

Beitragvon Lorenz » 24.03.2004 - 18:33

Je nach dem auf was ich gehe werden verschiedene Sachen eingepackt.

Beim Spinnfischen ist es eine Rute und ein paar Sachen(wirbel,köder...) im Rucksack

Ansonsten nur meine Matchrute,Sitzkiepe,Setzkescher,Kescher,Rutenhalter (mindestens 4 ,damit beim Anfüttern aus dem Sitzen,Beim Keschern ,abhaken etc. die Rute nie auf dem Boden liegt ),Messer ,Maßband ,Fischtöter,Zange, mindestens 2 kilo Futter (ganz wichtig beim Matchfischen),Maden, Pinkies,Aromen/Lockstoffe (fürs futter und für den Hakenköder).......

Lorenz

Benutzeravatar
sandmann1971
Zander
Zander
Beiträge: 1036
Registriert: 22.01.2004 - 12:06
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon sandmann1971 » 24.03.2004 - 19:02

Ich nehme immer dieses Zeugs mit:
1 Matchrute
1 Feederrute seit neuestem
2 Karpfenruten
1 Kopfrute
1 Spinnfischrute für Gummikram
Dazu garniere ich meine Taschen mit bestimmt 30-40 pfd Zubehöhr incl. Rodpod, Bissanzeigern und den Rollen. Diese wären:
2 Daiwa XT für die Karpfen
1 ABU Centerdrag zum Spinnen
2 Shimano Sedona für Feeder und Match
Der Ganze Krempel ist dann noch mit Carpchair auf nem Trolley ohne Motor verstaut.
Bild

Benutzeravatar
gSTÖRt
Zander
Zander
Beiträge: 189
Registriert: 02.10.2003 - 14:13
Wohnort: Wien

Beitragvon gSTÖRt » 24.03.2004 - 19:18

Bei mir is des net so einfach, meine Angelausrüstung ist in vier Teile geteilt. Karpfen, Raubfisch, Friedfisch (Match und Feederfischen) und Spinnangeln.

Karpfen:
Eine Riesentasche (Sänger Anaconda Carp Gear Bag 3) in der ich alles aufbewahre was nicht in die Rutentasche gehört. Das heißt Zangen, Messer, Blei, Haken, Bissanzeiger usw. ( alles was man halt zum Karpfenfischen braucht, und noch viel mehr)
Dazu habe ich noch eine Rutentasche von Byron, in der befinden sich vier - sechs Ruten mit Rollen. Im genauen heißt das, zwei - drei 2,5 lb Karpfenruten (2-teilig) mit passender Freilaufrolle und zwei - drei Karpfenruten mit einem Wurfgewicht bis 50g (3-teilig) und weicher Aktion ausgestattet mit Freilaufrollen. Außerdem ist in der Rutentasche ein Rodpod, ein Schirm und ein Kescher ( Bügellänge 120x120cm).
Außerdem habe ich immer dabei, eine Abhakmatte und einen Karpfenstuhl.
Je nach Köderwahl kommt eventuell noch eine kleinere Tasche hinzu.

Raubfisch:
Zum Ansitz auf Raubfisch verwende ich einen Werkzeugkoffer aus dem Bauhaus für mein Zeugs.
In der Rutentasche (150cm) sind 2 Winkelpickerruten zum Zanderfischen und zwei Hechtruten außerdem eine 3m und eine 6 m lange Stipprute für Köderfische.
Ein Stuhl und ein Kescher mit fixem Bügel ( habe genug Klappkescher ruiniert und bin mit dem fixen jetzt zufrieden).
Ein großer 25 liter Kübel für Köderfische fehlt auch nie.

Friedfisch:
Hirfür verwende ich eine Sitzkiepe mit 5 Laden.
Eine Tasche für die Ruten.
Ruten, habe ich meistens 5 mit, 2 Match, 2 Feeder, 1 Heavy- Feeder.
Ein Kescher mit langem Stiel, ein Kübel, ein Kübel mit Sieb, und eine kleine Kühltasche für Köder wie Maden Würmer und co..

Spinnfischen:
Hierbei halte ich mich schlicht, weil ich es nicht leiden kann mit viel Zeug herumzurennen während ich ständig auswerfe und einhole.
Also nur eine Rute, je nach Wahl des Köders verschieden.
Ein Kescher ( der selbe wie beim Raubfisch fischen)
Und eine Umhängetasche für Köder, Zange, Maßband und Waage.

Ja das wars auch schon, sowieso immer dabei ist immer eine Digicam.
Bin sehr wählerisch bezüglich der Wahl meines Gerätes, deswegen habe ich auch alles getrennt.
Hat nur Vorteile.

MFG
Daniel

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 24.03.2004 - 19:58

Zum Thema Ausrüstung gibt es eine nette Anekdote von Alexander McKenzie, einem der großen Entdecker des amerikanischen Norden und Wegbereiter für Houdson Bay Company.

Vor einer Expedition erstellte er drei Listen für seine Ausrüstung. Auf die erste schrieb er die Dinge, die er braucht. Auf die zweite Liste die Dinge, die unbedingt braucht und auf die dritte Liste kamen die Sachen, ohne die es absolut nicht geht. Dann warf er die zwei ersten Listen weg und schrieb unter die Dritte: "Hiervon die Hälfte".

McKenzie verlor auf seinen Expeditionen nie ein einziges Mitglied seiner Mannschaft wegen fehlender Ausrüstung, oder Verpflegung!

Das wäre doch eine Anregung für diejenigen, die meinen, sie müssten immer alles dabeihaben.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

tucunare
Zander
Zander
Beiträge: 903
Registriert: 17.02.2004 - 13:37

Beitragvon tucunare » 24.03.2004 - 20:30

spinnfischen:
-3 ruten(leicht+mittel+jerk/gummirute/sonstige spezial rute
-1 guide series bag von plano mit 4 3700 plano stoways
-1 kescher,vom boot auch irgendso ein nachbau von einem boga grip
friedfisch:
-1 bolo rute
-1match rute
-1 feeder rute
-kopfrute 8m(nur am see)
-sensas eimer mit einlage
-verschiedene futtersorten und flüßiglockstoff/lockstoff in pulverform
-partikel und köder(tauwurm,mistwurm,mais,hanf,maden)
-einen 5 l einmer mit futterkörben und lockstoffsprayflachen
-stuhl
-gewindestangen mit verschiedenen aufsätzen
-setzkescher
karpfen
-eine kleine ausrüstung ohne wiegesack,bivy,...

und natürlich imer die thermoskanne voll mit schwarztee oder im sommer kalte getränke.foto und maßband habe ich auch immer dabei.
da ich noch schüler bin und meine angelgewässer ausserhalt von 1 stunde radfahrt sind fungiert mein vater als fahrdienst und als kofferschlepper.
cu Jakob

Benutzeravatar
dynamofan1987
Zander
Zander
Beiträge: 659
Registriert: 30.05.2003 - 18:38
Wohnort: Ober-Ramstadt (Hessen)

Beitragvon dynamofan1987 » 24.03.2004 - 20:40

Vorzugsweise nehm ich meine Angelsachen mit zum Angeln...

Dazu gehören:

- mein Angelkoffer in dem alles drin ist was ich an haken, Köder usw. habe
- meine 2 Angeln (mehr hab ich nicht :-/ aber sie haben mir schon einige Fische beschert und da waren nicht nur kleine dabei)
- Kescher
- Stuhl
- Rucksack(mit Essen, Getränke evtl. warme Kleidung, Handy, Portemonee(oder wie man das schreibt ^^) und ganz wichtig: ein Ordner wo ich meine größeren Fänge notiere)
- desweiteren nehme ich gute Laune mit und die Hoffnung das ich was fange

mfg dynamofan1987

Benutzeravatar
Marcw
Zander
Zander
Beiträge: 612
Registriert: 09.05.2003 - 16:00
Wohnort: Köln

Beitragvon Marcw » 25.03.2004 - 10:18

Tach auch,

es kommt immer drauf an, auf welche Fische ich angeln möchte.

Also ich nehme normaler weise meinen Vater mit.

Wenn ich mit der Fliege gehe, dann: Fliegenrute, Kescher, Fliegen, Nymphen, Zange, Fangbuch, Kugelschreiber, Messer, und Vorfächer und das war es eigentlich auch schon.

Wenn ich mit Blinker oder Spinner gehe, genau wie mit der Fliege, halt nur mit Spinner und Blinker und einer leichten Spinnrute.

Wenn ich mit der POsenangel unterwege bin, dann: Posenangel, Rucksack, Kiste mit Angelzubehör und ein paar Kleinigkeiten die ich noch zum Angeln benutze.

Und wenn ich Ansitz angeln gehe, dann: 2 Grundruten, 1 Posenrute, eine Kiste mit Kleinkram, Kescher, Stuhl, Eimer, Rutenhalter das wars eigentlich schon.

Gruß Marc

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 25.03.2004 - 10:25

Marcw hat geschrieben:Also ich nehme normaler weise meinen Vater mit.


Klar - einer muß den ganzen Krempel ja tragen! :lol:
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Marcw
Zander
Zander
Beiträge: 612
Registriert: 09.05.2003 - 16:00
Wohnort: Köln

Beitragvon Marcw » 25.03.2004 - 11:30

Ich glaub der sagt mir was anderes :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 25.03.2004 - 11:41

Um es kurz zu machen, ich nehme meist viel zu viel mit, das Beladen meines Autos dauert dann schon mal etwas. Aber ich will ja auch für alles Gerüstet sein am Wasser. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
Tobbes
Hecht
Hecht
Beiträge: 2111
Registriert: 12.01.2004 - 19:42
Wohnort: Viersen

Beitragvon Tobbes » 25.03.2004 - 13:54

Ich bin eigentlich immer gut ausgerüstet und nehm fast alles mit da meine Ausrüstung noch nicht soo riesig ist, ich komm mit höstens 2x laufen zum Platz aus!

Futteral mit 5 Ruten (2 Spinn 1 Karpfen 1 kl. Tele, 1 Stippe) darin auch Rutenhalter, Kescher usw.
Umhängetasche mit Haken, Spinnern, &Blinker, Köder und Co
1 Campingstuhl (muß einfach sein)
Im Sommer ne Kühlbox für Futter für Mann und Fisch

Nur was ich 100% nicht brauche bleib zH, was ich even. brauche kommt mit, sonst beiß ích mir nachher wohin wenn ichs nicht mithab!
Gruß

Tobbes

Benutzeravatar
Mielchen
Barsch
Barsch
Beiträge: 104
Registriert: 10.12.2003 - 17:28

Beitragvon Mielchen » 25.03.2004 - 19:37

Hallo zusammen

meistens plane ich schon am Abend davor wie ich am nächsten Tag angeln möchte. Meistens ist dies das Feedern.
Deswegen packe ich mir zwei Feederruten ein. Eine in Betrieb die andere in Bereitschaft.Die Montagen befestige ich ebenfalls am Abend vorher. Kescher, diverse Köder, Futter (wird auch am Abend angemischt) , Futterkörbe, Vorfächer bereite ich meistens schon am Abend vor, Werkzeug usw.

Alles kann man sowie so nicht mitschleppen außerdem sehe ich keinen Sinn darin ein dutzend Ruten und Rollen mit herum zu schleppen.
Planung ist in dieser Hinsicht wirklich alles. Meistens benötige ich von dem was ich mithabe immer noch grad so die Hälfte. :lol: :lol:

Petri Heil

Mielchen
Take it easy
Go Fishing
><(((°> ><((((°>

Benutzeravatar
hansi_f
Zander
Zander
Beiträge: 205
Registriert: 31.08.2003 - 16:15
Wohnort: Egling - Oberbayern

Beitragvon hansi_f » 26.03.2004 - 10:13

Hallo,

kommt darauf an auf was ich angel will.

Zum Hegenefischen mit dem Boot habe ich dabei:

Koffer
Kescher
3 Hegene Ruten
1 Spinnrute
Digicam

Zum Schleppen:

Koffer
Kescher
3 Ruten

Zum Uferangeln:

2 Koffer
1 Tasche
Stuhl
1 Futteral mit 4 Ruten
2 Karpfenruten
Kescher
Spinnrute
Rod Pod
Bißanzeiger
Schirm

Und wenns länger dauert noch meine Camping Ausrüstung.

Beim Uferangeln kann ich mich nie so richtig entscheiden aus was ich fischen will, deshalb habe ich alles dabei.

Gruß

Hansi
Wer nicht angelt ist selber schuld.