Unsere besten Angler!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
wm66
Hecht
Hecht
Beiträge: 4739
Registriert: 21.03.2004 - 12:45
Wohnort: Berlin/Altglienicke

Beitragvon wm66 » 24.03.2006 - 19:30

Wir wollen keine Jasager erziehen,
:"Aber Nein...Nein!"
riefen sie alle!

Benutzeravatar
wm66
Hecht
Hecht
Beiträge: 4739
Registriert: 21.03.2004 - 12:45
Wohnort: Berlin/Altglienicke

Beitragvon wm66 » 24.03.2006 - 19:33

Upps...wollte doch noch nen Text dazu schreiben.
Beim Link kann man sich auch mit dem Real Player ein Video dazu anschauen und sieht wie hilflos die da alle sind!!!
Mir wird schlecht!!!
Willi
Wir wollen keine Jasager erziehen,

:"Aber Nein...Nein!"

riefen sie alle!

Pikehunter

Beitragvon Pikehunter » 24.03.2006 - 19:37

Einfach nur asozial. Mir kommts auch hoch wenn ich sowas höre...

Benutzeravatar
Laserbeak
Zander
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 03.05.2003 - 9:22
Wohnort: Nähe Kassel

Beitragvon Laserbeak » 24.03.2006 - 21:01

Dabei wäre die Lösung recht einfach. Es gilt hier, die Kosten für das Angelgerät einfach enorm hoch zu schrauben.
Auf das Video bezogen:
Warum versenkt der Pächter nicht "Blinkerfallen" ?
In Beton gegossene Moniereisen, von denen nur er die Lage kennt.....
Zugegeben, ist eine Sauerei, aber das ist der offensichtliche Diebstahl auch.
Und Unrechtsbewusstsein scheinen einige sehr sehr klein zu schreiben.
Wenn jedoch nicht einmal unsere Ornungshüter sich dafür interessieren, steht man als Einzelperson sprichwörtlich allein auf weiter Flur.
Aaaaaaber:
Man kann sein Recht einklagen und hier zum Beispiel Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen.
Hier liegt ein Straftatbestand vor, bei dem ein Ordnungshüter nicht, oder nicht angemessen reagiert. Das kann sehr bitter werden, wenn man das
öffentlich macht.

Nur so als kleiner Tipp.......

Ich selber habe lange Zeit in Mecklenburg Vorpommern verbracht. Akls ih in meiner Anfangszeit dieses Verhalten sah, war ich ungemein sauer. Aber ausser mir hat das überhaupt keinen interessiert.
Tja, da muss man dann halt einen Leserbrief in die Zeitung setzen, in dem auch ganz klar die Reaktion der Polizei beschrieben wird.
Im Regelfall ruft das dann die Wasserschutzpolizei auf den Plan, DIE DAS SEHR WOHL INTERESSIERT !!

So feddich, genug geärgert.
Ein dickes Petri für Euch !!

Benutzeravatar
frank pollmer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1944
Registriert: 22.01.2004 - 20:13
Wohnort: Ostelbien

Beitragvon frank pollmer » 25.03.2006 - 22:53

DIE DAS SEHR WOHL INTERESSIERT !!


Das glaubst Du Laserbeak.

Es interessiert Niemanden.

Die Wasserschutzpolizei hat diesbezüglich auch nicht mehr Kenntnisse als die normale Schutzpolizei. Ich weiß wovon ich schreibe, ich war selbst Fischereiaufseher :oops: Da gibt es riesige "Bildungslücken".

Übrigens ist das Verhalten der Reißer eine Ordnungswiedrigkeit und keine Straftat, da gibt es große Unterschiede!
Bei einer OWI lohnt oft der Aufwand nicht und damit ist es für die Beamten erledigt :badgrin:

Dieses amtsseitige, phlegmatische Verhalten ist auch der Grund, warum ich keine Fischereiaufsicht mehr ausübe.
Es passiert ja doch nichts. Jeder kann machen, was er will. Vielleicht mal 50 Euro Strafe, dass war`s dann.
Packt mal selbst den Knüppel aus ist man noch der Doofe.

Ich habe aufgegeben, das gebe ich ehrlich zu.

@ Willi und Didi,
Ihr seid gerade dabei Euch auf beiden Seiten "Freunde" zu machen.
Ihr kämpft gegen Windmühlen.

@ Laserbeak,
ich war Fischer im Mecklenburg.
Die "alten Traditionen" werden dort noch in 100 Jahren herrschen oder wir führen standrechtliche Erschießungen ein :D
><<((°> wewewe.fishing-maniacs.de <°))>><

Benutzeravatar
Laserbeak
Zander
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 03.05.2003 - 9:22
Wohnort: Nähe Kassel

Beitragvon Laserbeak » 26.03.2006 - 10:56

Hmm, wenn das so ist, dann ist es wohl das beste in so einem Fall Zivilcourage zu zeigen.
So wurde es gemacht und so finde ich es richtig.

Bleibt zu hoffen, das unsere jungen Angler dieses Verhalten nicht übernehmen. "Rechtsblindheit" gibt es genug, und mangelndes Unrechtsbewusstein auch.
Wenn man also als Erwachsener diesem Trend nachgibt, muss man sich nicht wundern; darf man auch nicht meckern.

Ich meckere weiter (und hätte wahrscheinlich den älteren Herrn, der als Opa betitelt wurde mordsmäßig angebrüllt.).
Kann ich, mach ich, hätte ich auch !!

So dazu stehe ich.
Ein dickes Petri für Euch !!

Benutzeravatar
frank pollmer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1944
Registriert: 22.01.2004 - 20:13
Wohnort: Ostelbien

Beitragvon frank pollmer » 26.03.2006 - 11:46

Ich meckere weiter (und hätte wahrscheinlich den älteren Herrn, der als Opa betitelt wurde mordsmäßig angebrüllt.).
Kann ich, mach ich, hätte ich auch !!


@ Laserbeak
... und der hätte Dich wegen Nötigung, Bedrohung, Beleidigung und grobem Unfug angezeigt und bekommt sogar Recht und hat sogar Recht!

Man beachte dem Begriff "Verhältnissmäßigkeit", die in dem Fall nicht gewahrt wird.
DU darfst nicht Sheriff spielen! Selbst wenn Du himmelschreiendes Unrecht siehst.

Da liegt doch der Hase im Pfeffer.

Zivilcourage hin und her.
Was nützt die, wenn sie im Nirvana verpufft :oops:

Hau mal wem die Zähne aus, wenn Du ihn erwischst, wie er dein Auto aufbricht.
Der Looser bist dann DU.

Das ist krank und deshalb reibe ich mich nicht mehr auf.
:D Wir lösen solche Sachverhalte inzwischen auf unsere Weise :D
><<((°> wewewe.fishing-maniacs.de <°))>><

Benutzeravatar
Laserbeak
Zander
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 03.05.2003 - 9:22
Wohnort: Nähe Kassel

Beitragvon Laserbeak » 26.03.2006 - 12:23

Anbrüllen ist Nötigung ??

Hmm eher nicht denke ich.
Die Verhältnismäßigkeit der Mittel scheint mir aus meiner Sicht gewahrt, und Sheriff spielen, davon schrieb ich nichts.

Nur mal so nebenbei.... :oops:
Ein dickes Petri für Euch !!

M.W.
Zander
Zander
Beiträge: 229
Registriert: 26.11.2005 - 14:54

Beitragvon M.W. » 26.03.2006 - 12:24

frank pollmer hat geschrieben:
Ich meckere weiter (und hätte wahrscheinlich den älteren Herrn, der als Opa betitelt wurde mordsmäßig angebrüllt.).
Kann ich, mach ich, hätte ich auch !!


@ Laserbeak
... und der hätte Dich wegen Nötigung, Bedrohung, Beleidigung und grobem Unfug angezeigt und bekommt sogar Recht und hat sogar Recht!



Hau mal wem die Zähne aus, wenn Du ihn erwischst, wie er dein Auto aufbricht.
Der Looser bist dann DU.




Armes Deutschland...

Benutzeravatar
wm66
Hecht
Hecht
Beiträge: 4739
Registriert: 21.03.2004 - 12:45
Wohnort: Berlin/Altglienicke

Beitragvon wm66 » 26.03.2006 - 12:34

Frank es gibt auch eine Sprache, die selbst sehr leise gesprochen jeder versteht und sich hütet dagegen noch weiteren Widerstand zu zeigen.
Die zieht manchmal sogar bei russischen und anderen Leuten.
Das was man sagt muß auf den Punkt kommen, großes Lamentieren hilft nicht. Ein Schritt noch vorne, daß richtige Wort am richtigen Platz und Ruhe ist im Karton. Manchmal helfen "Kinski" Augen, die den Worten noch etwas Nachdruck verleihen.
Nicht umsonst haben die 3 Russen neben dem Opa, den ich ansprach, auch gleich mit eingepackt.
Angst kann manchmal sehr heilend sein :badgrin:
Heute fahr ich doch gleich nochmal hin!!!!
Und ich hoffe, ich mach mir da gleich wieder richtig Freunde :badgrin: :!:
Denn ich glaube mit soetwas rechnen sie nicht!
Wir wollen keine Jasager erziehen,

:"Aber Nein...Nein!"

riefen sie alle!

Twister

Beitragvon Twister » 26.03.2006 - 12:41

Nimm dir gleich mal nen großen Kran mit riesigen Ankern am Stahlseil mit, und versuch sie zu haken,dass wird ihnen das fürchten lehren ;)

Mensch, schau mal , dass du ein Beweis video filmst, vielleicht kann man sie dann besser entlarven........ :x

Benutzeravatar
wm66
Hecht
Hecht
Beiträge: 4739
Registriert: 21.03.2004 - 12:45
Wohnort: Berlin/Altglienicke

Beitragvon wm66 » 26.03.2006 - 20:05

War heute noch mal da und mußte mit kaum verhaltenem Spaß sehen, wie da alles mit Seilen kurz über der Wasseroberfläche abgespannt war.

Na bitte es geht doch...ganz ohne Krawall mit einfachen Mitteln :badgrin:
Wir wollen keine Jasager erziehen,

:"Aber Nein...Nein!"

riefen sie alle!

Benutzeravatar
frank pollmer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1944
Registriert: 22.01.2004 - 20:13
Wohnort: Ostelbien

Beitragvon frank pollmer » 26.03.2006 - 22:43

Anbrüllen ist Nötigung ??

Hmm eher nicht denke ich.


Genau, denkst Du Laserbeak.

Ich will hier nicht der Schlaumeier sein, nur hatte ich schon genug Ärger wegen so etwas.
Brülle mal einen Anwalt an, und den erkennst Du nicht am Wasser, viel Spaß dann :badgrin:
Selbst unser Oberaufseher, der nebenbeibemerkt Berufspolizist ist, hat rechtlich Prügel bekommen.

Wie wahr "armes Deutschland" :evil:

:D @ Willi, ich sagte ja wir regeln auf unsere Weise was nötig ist, was auch immer das bedeuten mag :D
><<((°> wewewe.fishing-maniacs.de <°))>><

yogi
Barsch
Barsch
Beiträge: 146
Registriert: 18.03.2005 - 19:51
Wohnort: Oldenburg/Niedersachsen

Beitragvon yogi » 26.03.2006 - 22:46

War heute noch mal da und mußte mit kaum verhaltenem Spaß sehen, wie da alles mit Seilen kurz über der Wasseroberfläche abgespannt war.


Wo sich mir dann die Frage stellt: Was machen die Angler die da Regelkonform fischen wollen?

Das die Behörden bei Aktionen gegen unweidgemäße Fischerei eher zurückhaltend sind ist ein Problem das wir hier bei uns auch haben.Nur wie Frank Pollmer schon geschrieben hat kann man zurecht dabei resignieren wenn man sich die Hacken wund rennt und am Ende kommt nichts dabei rum.Das da was passiert bzw. ein spürbarer Effekt eintritt ist halt leider nicht die Norm.Bin jetzt mal gespannt darauf wie sich die Situation mit der Absperrung in dem hier genannten Fall entwickelt und ob es sich für die Anglerschaft positiv entwickelt. *ganzdolldaumendrück*

Nur ist diese Maßnahme wohl eher kontraproduktiv für die Angler die dort die Fischerei so ausüben wie es sich gehört und wie man es gelernt hat...

Trotzdem: Daumen hoch für wm66 und Didi die solch eine Sysiphusarbeit auf sich genommen haben

Petri

Yogi

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 26.03.2006 - 22:50

frank pollmer hat geschrieben:...der nebenbeibemerkt Berufspolizist ist...


Gibts denn auch Nebenerwerbspolizisten??? :shock:

@ Willi:

Ich habe Dir ja geschrieben, dass es auch Mittel und Wege gibt, wie man so eine Stelle fischfrei bekommt, ohne das den Tieren, oder dem Wasser ein Leid geschieht. ;)
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.