Angeln an Schleusen – Nervenaufreibende Barsch-Landung

Dieses Mal sind Finn und Jojo von den Fischköppen an einer Schleuse im Norden Deutschlands unterwegs. Wirklich viele Spots sind an dem Flussabschnitt jedoch nicht zu finden. Doch an einer Stelle so haben sie gehört, soll es richtig knallen. Sie wissen, dass hier meistens Zander gefangen werden. Aber auch andere Räuber halten sich dort gerne auf. Das durften auch die beiden erfahren, als ihnen ein großer Barsch einstieg, der eine nervenaufreibende Landung verursachte. Nicht lang schnacken und ran an die Schleusen.

Die ersten Würfe an der besagten Schleuse bringen zum Anfang weder den erhofften Zander noch irgendetwas anderes. Also Platzwechsel auf die andere Seite der Schleuse und auch bei der Köderwahl entscheiden wir uns nun für einen kleineren Bait in Brutfischgröße. Dass diese Entscheidung goldrichtig war, zeigt sich nur einen Wurf später. Denn an meiner (Finn) Rute hängt ein Fisch. Schnell kann ich aufgrund des klaren Wassers erkennen, dass es ein sehr guter Zander ist. Doch so schön er auch aussah und so überraschend der Biss kam, am Ende verlor ich den Fisch durch einen Abriss. Ich ärgerte mich. Kaum habe ich mich wieder beruhigt, fängt Jojo mir zwei Zander vor der Nase weg. Mir blieb jedoch noch die Hoffnung, dass es nach meinem holprigen Start auch wieder weiter geht.

Beim angeln an Schleusen konnte Jojo die ersten Schleusen-Zander fangen.

Die ersten Schleusen-Zander gingen auf Jojos Kappe.

Wenn sich die Schleusen-Tore öffnen

Jojo erzählte mir, dass sich gegen 14 Uhr die Schleusentore öffnen und dadurch viel Bewegung ins Wasser kommt, wodurch die Fische aktiver werden. Wenig später war es soweit: die Schleusentore gingen auf und ich hoffte erneut auf meinen Zander. Doch statt eines Bisses erschreckte ich mich vor Jojo, der hektisch Geräusche machte, da er wieder einen schönen Fisch gehakt hatte. Mit einer auch  und viel Glück landete ich den großen Barsch von Jojo, der ihn anschließend stolz vor der Kamera präsentieren konnte. Wenn ihr viele Emotionen, Spaß am Wasser und ganz viel Anfängerglück sehen wollt, dann schaut am Besten ins Video rein.

Euer Finn von den Fischköppen

"Schleusen-Faust" nach dn Zanderfängen von Jojo.

„Schleusen-Faust“ nach den Zanderfängen von Jojo. Foto: FK

Angeln an Schleusen

Das Angeln an Schleusen ist ein interessanter Aufenthaltsort für nahezu alle Fischarten. Zander stehen meist innerhalb der Schleuse und an der Ausfahrt. Denn sobald sich die Schleusen-Tore öffnen und schließen, wird in diesem Bereich eine Menge Wasser und somit auch Sedimente aufgewirbelt. Das lockt viele Kleinfische an. Doch durch den plötzlichen Strömungsdruck schwimmen die kleinen Fiche kurze Zeit auch orientierungslos umher, so dass sie leichte Beute für die Räuber sind. Spinnangeln mit Ködern wie Blinker, Gummifischen am Jigkopf oder auch am Dropshot-Rig bringen den gewünschten Erfolg. Aber auch das Ansitzangeln auf Fried- und Raubfisch kann sich in solchen Bereichen lohnen. Mit einer einfachen Grundmontage am Durchlaufblei oder auch mit der Pose kann man so Aale, Karpfen und zahlreiche andere Weißfische fangen. Jedoch muss dann darauf geachtet werden, dass der Bootsverkehr nicht behindert wird und die Angelstellen sauber wieder verlassen werden.

Auch Finn von den Fischköppen konnte am Ende seinen Schleusen-Fisch fangen.

Kommt Finn von den Fischköppen doch noch zu seinem Schleusen-Räuber? Im Video gibt’s die Antwort.

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Abo Sportex Black Arrow
    BL_16_05_Aboanzeige_blinker.de_318x386px3

    Sichern Sie sich Ihre Sportex Black Arrow!

    Lesen Sie Blinker 12 Ausgaben lang für nur 58,80 Euro und erhalten Sie eine Sportex Black Arrow für nur 85,- Euro Zuzahlung!
    Blinker
    AngelWoche Sportex Sonderedition
    AWO_17_02_Aboanzeige_blinker.de_318x386px

    Ihre SPORTEX limitierte Sonderedition!

    Lesen Sie AngelWoche 52 Ausgaben lang für nur 130,00 Euro und erhalten Sie diese limitierte Edition von SPORTEX für nur 79,- Euro Zuzahlung!
    AngelWoche
    ESOX 01/2017
    ESOX 01_2017 TITEL_ed

    Raubfisch total

    ESOX ist der lateinische Begriff für Deutschlands beliebtesten Raubfisch – den Hecht. Und ESOX und ist das einzige monatlich erscheinende Raubfischmagazin in Deutschland.
    ESOX
    FliFi Orvis Acces II Titan
    FF_16_06_Aboanzeige_blinker.de_ORVIS_318x386px_1

    Holen Sie sich Ihre ORVIS ACCESS II TITAN!

    Lesen Sie FliegenFischen 6 Ausgaben lang für nur 53,40 Euro und erhalten Sie ein Fliegencombo Einsteigerset für nur 37,- Euro Zuzahlung!
    FliegenFischen
    K&K_Mullion 2 Teiler
    KK_16_06_Aboanzeige_blinker.de_2-Teiler_318x386_preview_1

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang für nur 30,00 Euro und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!
    Kutter & Küste
    karpfen Funk Bissanzeiger
    Ka_16_06_Aboanzeige_bllinker.de_Bissanz_318x386px_1

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie karpfen 5 Ausgaben lang für nur 47,70 Euro und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    karpfen
    ANGELSEE-aktuell 01/2017
    ANGELSEE-aktuell 01/2017

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    ANGELSEE aktuell